GKM 6

gkm 6

Software zur Einreichung von XBZ-Dateien – auch per EBICS


Vollversion ab 360,50 EUR
jeweils zzgl. jährlichen Servicevertrag ab € 139,00 p.a.

GKM 6 erlaubt es, ein oder mehrere GeldKarte- bzw. ELV-Terminal(s), Einreicherkarten oder Automaten über die serielle bzw. Infrarot-Schnittstelle auszulesen und die gelesenen Daten zu verarbeiten. BZAHL-Dateien aus anderen Systemen (z.B. Kantinensysteme, Schulverpflegungssysteme etc.) können importiert und bei der Evidenzzentrale zur Gutschrift eingereicht werden.

Übersicht

gkm 6 optimiert Ihren täglichen Ablauf. Die aktuelle Version unterstützt die Einreichung der GeldKarte-Transaktionen bei der Evidenzzentrale der deutschen Sparkassen über das Kommunikations- und Legitimationsverfahren EBICS. Darüber hinaus, stehen nachfolgende Funktionen zur Verfügung:


  • BZAHL-Datei(en) bei Evidenzzentrale mit Modem einreichen
  • BZAHL-Datei(en) bei Evidenzzentrale per EBICS einreichen (derzeit nur Sparkassen)
  • Auslesen von GeldKarten-Terminals und Automatenmodulen
  • Archivieren der Bezahlungen
  • Statistische Auswertungen der eingereichten Zahlungen

Details

Die Einreichung der BZAHL-Dateien bei der Evidenzzentrale (derzeit nur Sparkassen) kann mit dem neuen Standard EBICS sicher und schnell über das Internet erfolgen.

Das Programm verfügt über folgende Leistungsmerkmale:

  • NEU: BZAHL-Datei(en) bei Evidenzzentrale per EBICS einreichen (derzeit nur Sparkassen)
  • BZAHL-Datei(en) bei Evidenzzentrale(n) einreichen (mit Modem oder ISDN-Karte und cFos-Utility, cFos-Utility erhältlich bei cfos GmbH, www.cfos.de)
  • Ausdrucken der Einreicherdaten über PC-Drucker
  • Statistische Auswertungen der eingereichten Zahlungen (Text und Grafik)
  • Archivieren der Bezahlungen
  • Verwaltung der Händlerkarten und Evidenzzentralen
  • Einreichen der ELV-Transaktionen über Electronic Banking-Software (z.B. windata). Dadurch kann auf einen Netzbetreiber verzichtet werden
  • Kontoauszugsabgleich
  • gkm unterstützt auch das Verarbeiten fremder BZAHL-Dateien (z.B. aus Terminals anderer Hersteller). Diese können z.B. von Diskette eingelesen und verarbeitet werden.

Dokumente

Screenshots

gkm 6 GeldKarten-Manager
EBICS Rückmeldedateien abrufen
Bzahl-Datei(en) GeldKarte
Statistik

Hauptmerkmale

  • XBZ-Dateien werden in Automaten erzeugt
  • XBZ-Dateien müssen zur Evidenzzentrale / Kreditinstitut übertragen werden
  • Einreichung über analoges Modem
  • Direkte Kommunikation mit Sparkassen über EBICS (TCP/IP)

Systemanforderungen

  • mind. 1 GB freien Arbeitsspeicher (RAM) oder mehr empfohlen
  • ca. 300 MB freien Festplattenspeicher
  • Bildschirmauflösung 1.024 x 768 Pixel oder höher
  • Analoges Telefonmodem für Einreichung über ZModem-Protokoll oder Internetzugang über beliebigen Provider für EBICS-Einreichung
  • WindowsMicrosoft Windows 8.x, Windows 10.x, Windows Server 2012 oder 2012 R2, Windows Server 2016

    (alle genannten Windows-Versionen wahlweise 32-bit oder 64-bit))

    Der Einsatz von GKM 6 unter Microsoft Windows XP wird nicht mehr empfohlen, da der Hersteller das Betriebssystem nicht mehr mit Updates versorgt, welche für sicheres Online-Banking erforderlich sind.

Made in
Baden-Württemberg

Software aus dem "Ländle"

Baden-Württemberg ist eine der wirtschaftsstärksten und wohlhabendsten Regionen in Europa. Viele Weltmarktführer sind hier zu Hause. Und auch bei der Innovationskraft liegt Baden-Württemberg ganz vorn. In keinem Land werden mehr Patente angemeldet. Das zeigt: Baden-Württemberg ist Hochtechnologie-Standort Nummer eins.