ZV-Tools


Werkzeugsammlung für den Zahlungsverkehr


Datei-Checker

Daten-Konverter

SEPA-Datei splitten

ZV-Tools

Prüfen Sie DTAUS-Dateien, DTAZV-Dateien, SEPA-Dateien, Kontonummern, Bankleitzahlen, IBAN uvm.

Zusätzlich steht ein Berechnungsprogramm für internationale IBANs sowie eine Funktion zum Splitten und Zusammenfassen von DTAUS-Dateien zur Verfügung.




Die umfangreiche Werkzeugsammlung rund um das Thema Zahlungsverkehr

ZV-Tools



ZV-Tools

ist eine umfangreiche Werkzeugsammlung rund um das Thema Zahlungsverkehr.
Außerdem werden Ihnen folgende Funktionen angeboten

  • DTAUS-Dateien prüfen
  • DTAZV-Dateien prüfen
  • SEPA-Dateien prüfen
  • DTAUS-Dateien splitten
  • DTAUS-Dateien zusammenfassen
  • Konvertierung von DTI nach MT940
  • Kontonummer / Bankleitzahl prüfen
  • IBAN berechnen
  • IBAN / BIC prüfen

Systemanforderungen

  • Pentium III-Prozessor oder besser
  • mind. 1 GB Arbeitsspeicher (RAM) oder mehr empfohlen
  • ca. 500 MB freien Festplattenspeicher (bei Installation aller Module/Funktionserweiterungen)
  • Bildschirmauflösung 1.024 x 768 oder höher
  • mind. Microsoft .NET Framework 4.6.2
  • alle aktuellen Microsoft Windows Betriebssysteme, welche vom Hersteller gepflegt werden:

    Hardware- und Softwareanforderungen Microsoft SQL Server

DTAUS-Dateien

  • Bearbeiten von A- und C-Sätzen zur manuellen Fehlerkorrektur
  • Suchen innerhalb der C-Sätze nach selbstdefinierbaren Suchkriterien
  • Erweiterte automatische Korrekturfunktionen
  • Prüfung von DTAUS-Datenträgern (physikalische und logische Dateien) mit D-Mark und/oder EURO-Zahlungen
  • Anzeige von A-, C- und E-Sätzen
  • Anzeige von Fehlern und Warnungen
  • Umfangreiche Protokolle
  • Druck von Ersatzbegleitscheinen
  • Umlaute ersetzen (z.B. Ä –> AE)
  • Kleinbuchstaben in Großbuchstaben umwandeln
  • Nicht erlaubte Zeichen entfernen
  • Unzulässige Textschlüsselergänzungen korrigieren
  • Konvertierung von DM nach EUR (mit und ohne Umrechnung)
  • Satzlängenfehler korrigiere
  • Leerzeichen, Satzabgrenzungen und fehlende „Filler“ eintragen
  • E-Satz neu erstellen
  • Ausführungsdatum korrigieren
  • Ändern von Auftraggeberdaten (Kontonummer, BLZ etc.)

DTAZV-Dateien

  • Bearbeiten von Q-, T-, U-, V-, W- und Z-Sätzen zur manuellen Fehlerkorrektur
  • Automatische Korrekturfunktionen
  • Prüfung von DTAZV-Datenträgern (physikalische und logische Dateien) mit Fremdwährungs-Zahlungen
  • Anzeige von Q-, T-, U-, V-, W- und Z-Sätzen
  • Anzeige von Fehlern, Warnungen und Informationen (z.B. EU-Standardüberweisungen etc.)
  • Umfangreiche Protokolle
  • Umlaute ersetzen (z.B. Ä –> AE)
  • Kleinbuchstaben in Großbuchstaben umwandeln
  • Nicht erlaubte Zeichen entfernen
  • Unzulässige Textschlüsselergänzungen korrigieren
  • Satzlängenfehler korrigieren
  • Leerzeichen, Satzabgrenzungen und fehlende „Filler“ eintragen
  • Z-Satz neu erstellen
  • Ausführungsdatum korrigieren
  • Ändern von Auftraggeberdaten (Kontonummer, BLZ, IBAN, BIC)

SEPA-Dateien

  • Prüfung der XML-Struktur
  • Anzeige der Datei-Inhalte anhand der XML-Struktur
  • Prüfung der Datei-Inhalte anhand der Spezifikation Version 3.3
  • Einblenden der Spezifikation

Zusätzliche Werkzeuge und Funktionen

  • Kontonummernprüfung (Prüfzifferberechnung)
  • IBAN-Rechner
  • BLZ-Suche
  • Übernahme der Protokolldateien und der Satzbeschreibungen in die Zwischenablage
  • Splitten von DTAUS-Datei
  • Speicherung der geänderten Feldinhalte
  • Zusammenführen von DTAUS-Dateien (physikalische Dateien)
  • Massenänderung der Auftragsart von logischen Datensätzen
  • Liste aller Zahlungen (DTAUS)
  • Benutzerverwaltung
  • TravicLink (nur für Sparkassen)

Immer auf dem aktuellen stand

Das Programm ZV-Tools verfügt über folgende neue Funktionen und Verbesserungen:

  • SEPA-Spezifikation Version 2.4, 2.5, 2.6, 2.7 und 3.3

Datenträgeraustausch – effektiver und schneller

Mit der neuen Funktion „TravicLink“ verbessern und beschleunigen Sie die Verarbeitung von Datenträgeraustauschdateien wesentlich. Mit der umfangreichen Fehlerdokumentation können Sie Ihren Kunden bei Fehlern in den Dateien Hilfe und Unterstützung bieten, um zukünftig fehlerhafte Datenträgeraustauschdateien zu vermeiden.

Einlesen, Prüfen und Kopieren mit TravicLink

Ihr Rechenzentrum bietet Ihnen mit TravicLink die Möglichkeit, Zahlungsverkehrsdateien aus dem beleglosen Datenträgeraustausch nicht mehr nur mit Konverterstationen zu verarbeiten, sondern diese Dateien direkt in einen Ordner im Rechenzentrum zu kopieren. Wir haben deshalb die ZV-Tools um eine Funktion zum einfachen Einlesen, Prüfen und anschließendem Transfer von Dateien direkt in diesen „Rechenzentrumsordner“ erweitert. Sie können mit nur einem Mausklick Zahlungsverkehrsdateien von beliebigen Datenträgern (Disketten, CD, DVD, USB-Stick, Speicherkarten etc.) einlesen.

Die Funktionserweiterung „TravicLink“ wird nur vom Sparkassen-Rechenzentrum unterstützt.

Bestätigung der Entwicklung und Prüfung gem. OPDV A1/94 ZV-Tools 6.x

Bestätigung der Entwicklung und Prüfung gem. OPDV A1/94 ZV-Tools 5.x


Bitte beachten Sie: Der nutzbare Funktionsumfang der Bankingsoftware windata professional ist abhängig von den lizenzierten Programmen bzw. Funktionserweiterungen, dem genutzten Kommunikations- und Legitimationsverfahren sowie von der Unterstützung durch das betreffende Kreditinstitut. Österreichische, Schweizer und Niederländische Konten können nur mit dem Kommunikations- und Legitimationsverfahren EBICS genutzt werden, sofern das betreffende Kreditinstitut dieses Verfahren anbietet.

Steigen Sie jetzt um!

Unser Team steht Ihnen gerne zur Seite